13 Kommentare bisher. Was sagst du dazu?

  1. Ostwestf4le sagt:

    Danke Jens darf ich auch dabei sein und werde mir Mühe geben, die Parade zu bereichern!

    20. Januar 2011
    Antworten
    • Jens sagt:

      Na, da bin ich doch mal gespannt :)

      20. Januar 2011
      Antworten
  2. Bone sagt:

    Wieso kommt denn hier kein Pingback oder Trackback an?

    20. Januar 2011
    Antworten
    • Jens sagt:

      Musste ich noch freischalten, vielen Dank für die Teilnahme!

      20. Januar 2011
      Antworten
  3. Jan sagt:

    Hallo!! Ich gleite mit einem ’97 x16SZR Astra CD in schwatt! Ein paar kleine Veränderungen. Ständiger Kampf gegen Rost. Die rechten beiden Türen sehen seit zwei Wochen gar nicht mehr gut aus. Das Salz ist wirklich ein böser Feind.
    Ansonsten ist das Fahrverhalten des 1.6er Astra wirklich super angenehm. Dazu kann auch in meinem Blog gelesen werden: http://wegnachvorn.blogger.de/stories/1749001/

    Wer so autoverrückt ist wie ich denkt beim Fahren des jetzigen Auto eigentlich schon über das mögliche nächste nach. Mein Traum wäre ein 764er Volvo mit 2.3L + Automatik bzw Viergangschaltung mit Overdrive in schwarz. Selten. Aber schön. 😉

    21. Januar 2011
    Antworten
  4. Bin zwar nicht autoaffin – für mich reicht’s, wenn die Kiste problemlos rollt und alles reingeht, was mit soll – aber wir haben schon einige Opel gefahren und fahren auch aktuell einen Vectra 1.6i der am 04.02.11 genau 13 Jahre alt wird.
    Vorher gab es verschiedene Kadetts, Kadett und Astra Combi und sogar mal ‚nen Corsa.
    Unser nächstes Auto wird ziemlich sicher kein Opel mehr werden. Dafür hat meiner Meinung nach die Qualität zu sehr nachgelassen.
    Unsere alte Schaukel hat keine Rostprobleme und ist bis jetzt jeden Morgen klaglos angesprungen, obwohl sie bei Wind und Wetter draußen steht.
    Der 3 Jahre alte Kombi meines Schwiegervaters hingegen hat Roststellen und war schon 4 oder 5 mal in der Werkstatt und diesen Winter hat er trotz frischer Batterie schon ein paar Mal Starthilfe gebraucht…

    23. Januar 2011
    Antworten
  5. Krakz sagt:

    Opel Zafira I: Also ich habe den Wagen gebraucht gekauft (Dienstwagen, 6 Monate alt) und habe ihn dann etwa 5,5 Jahre, bis etwa 2006 gefahren. Es war ein reiner Vernunftkauf, Wagen war mit dem Notwendigsten ausgestattet, aber bestimmt kein Spaßfahrzeug. Aber: Der Wagen hat NIE Ärger gemacht, NICHT EIN EINZIGES Mal – auf etwa 60.000 Kilometer.

    In einer Inspektion ist mal ein Gummi am Fahrwerk ausgetauscht worden – auf Garantie. Sonst gab es nichts. Werkstatt Händler war Opel Dello in Hamburg/Rellingen – unprätentiös aber grundsolide.
    Die Anzeige LEDs haben mal gelitten, das lag aber daran, dass wir immer viel Wassersportmaterial im Wagen transportiert haben – also zu hohe Luftfeuchte. Da möchte ich dem Zafira keine Schuld dran geben.
    Also alles wie man es sich nur wünschen kann: Vernünftig, viel Platz, grundsolide und ausreichende Fahrleistungen.

    Keine Probleme mit Rost, Lack oder so. Innenraum war zwar eher hässlich, hat aber mit dem Alter nicht gelitten. Wenn man ihn aufgebürstet hat, war es wie neu. Obwohl er auch zwischendurch zum Transport von Kindergruppen (Schwimmunterricht) genutzt wurde.

    Von meiner Erfahrungen aus, kann ich Opel nur empfehlen – wenn man kein Problem mit dem Image hat.
    Nebenbei wir fahren hetzt jetzt einen A4 Kombi – super Auto, aber ehrlich gesagt, ist der Astra Sport Tourer im Vergleocu auch ganz okay und deutlich billiger

    25. Januar 2011
    Antworten
    • Jens sagt:

      Vielen Dank fürs mitmachen!

      26. Januar 2011
      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


drei − 1 =