Opelz-Blog.de Rotating Header Image

JETZT bekommt die Presse ihr Opel Futter!

Sind wir eigentlich schon im Sommerloch, eigentlich noch nicht, oder? Aber nun bekommen die Papier-Druck-Künstler das was sie schon immer drucken wollten: Opel baut die nächste Generation des Opel Astra nicht mehr in Rüsselsheim! Das hat Opel nämlich heute bestästigt. Der Opel Astra K (heißt er wirklich so?) wird in England, besser gesagt im britischen Ellesmere Port sowie in Polen (in Gliwice) gefertigt.

insignia produktion opel rüsselsheim JETZT bekommt die Presse ihr Opel Futter!

Insignia Produktion Rüsselsheim © Opel 2012

Astra Produktion geht komplett nach Polen und England!

So, wir sind ja hier unter uns. Soll ich euch mal ein Geheimnis verraten? In Polen, also in Gliwice werden Opel Fahrzeuge bereits seit 1998 hergestellt! Im Werk wird also Qualität (über die sich sicherlich manchmal streiten lässt) zusammen mit einer Flexibilität abgeliefert. Der neue Opel Astra soll ab dem Jahr 2015 an den Markt gehen. In beiden Werken, also in Polen sowie in Englang wird dann im 3-Schichtbetrieb gearbeitet. Die beiden Werke sollen also vollständig ausgelastet sein, denn dann können die beiden Werke auch profitabel arbeiten.

Opel schiebt Geld ins Ausland – was wird aus Deutschland?

Auch so eine Meldung die kommen könnte, denn Opel will ca. 300 Millionen Euro in die Werke investieren um die Produktion auf den neusten Stand der Technik zu bringen und um die Produktion des neuen Modells vorzubereiten. In Ellesmere Port werden dadurch ca. 700 neue Arbeitsstellen geschaffen. Dazu kommt noch hin zu, dass Opel mehr auf lokale Zulieferbetriebe setzen wird. Das schafft in England sowie in Polen für noch weitere Arbeitsplätze.

Was ist mit Rüsselsheim? Droht das “Aus für das Stammwerk”?

Ruhig bleiben! Ja, der Opel Astra wurde auch in Rüsselsheim hergestellt – aber erst seit 2011 um die Produktionskapazitäten zu erhöhen. Der Opel Insignia kommt aus dem Stammwerk. Ab 2015 werden vermutlich keine weiteren Produktionskapazitäten für die Kompaktfahrzeuge im Stammwerk benötigt. Aber von einem “aus” kann man hier ja nun wahrlich nicht reden / schreiben.

Bei Opel weiß man um die Qualität der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, der Vorstand lobt häufiger das kompetente Team vor Ort und es besteht auch in der Zukunft die Absicht das Werk in Rüsselsheim weiterhin voll auszulasten – auch wenn der gegenwärtige Opel Insignia sowie der Opel Astra J auslaufen wird. Das Opel Werk in Rüsselsheim ist derzeit das modernste Werk im europäischen Produktionsverbund, nun folgen demnächst wohl weitere Gespräche in Rüsselsheim und den anderen Werken.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


8 − = sieben

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>