Opelz-Blog.de Rotating Header Image

Opel auf der AMI 2012: Der Opel Insignia Bi-Turbo feiert seine Deutschlandpremiere!

Mist! Da feier ein Auto seine Deutschlandpremiere und ich bin das Ding schon gefahren, ja wie geil ist das denn? Auf der Messe einen neuen Motor zu zeigen ist in der Art relativ langweilig, denn wie soll denn der “gewöhnliche Messebesucher” die 195 PS, die 400 Nm Drehmoment und den geringen Kraftstoffverbrauch spüren, messe, erfahren? Opel hat zwar neben dem neuen Opel Insignia 2.0 BiTurbo CDTI einen Motor als Schnittmodell hingestellt, aber was will “Otto Normal” da schon erkennen? Also ich bring euch mal die Fakten auf das virtuelle Blatt Papier: Der Motor halt also ein sequenzielle Aufladung und verfügt über zwei unterschiedlich große Turbolader. Diese können entweder für sich alleine oder halt zusammen im Team arbeiten. Diese Technik gab es bis dato nur bei den höherpreisigen Marken der Mitbewerber bzw. im Premiumsegment. Man wollte den Ladedruck schneller aufbauen vor allem im unteren Drehzahlbereich. Der BiTurbo verfügt nun über eine kleinen Turbolader der einen extra Ladeluftkühler hat, der dafür sorgt, dass die kalte Luft schnellstmöglich in den Verbrennungsraum gelangt. Im mittleren Drehzahlbereich benötigt der Motor mehr Luft, dann schaltet sich der größere Turbolader ein.  Der Luftstrom vom großen Turbolader wird über einen normalen Kühler gekühlt. Opel ist damit mal wieder ein Pionier, denn ein derartiges “Twin Cooler-System” gab es vorher noch nicht bei einem  Hersteller der Fahrzeuge in Großserie herstellt.

opel insignia biturbo Opel auf der AMI 2012: Der Opel Insignia Bi Turbo feiert seine Deutschlandpremiere!

 

Der Opel Insignia ist ja das aktuelle Vorzeigemodell von Opel, man könnte auch sagen das Schlachtschiff, ein gutes Auto zu perfektionieren, fällt nicht leicht. Bei Opel hat man es mit weiteren Innovationen versucht. Alle Allradversionen (4×4) können demnächst mit dem Super-Sport Chassis bestellt werden. Dann verfügt das Fahrzeug über die Hochleistungsfederbeine (HiPerStruts) und die Brembo-Bremsscheiben die bereits von der Opel Insignia OPC Vorderradaufhängung bekannt sein dürften. Auch an den Assistenzsystemen wurde Hand angelegt, so dürfen sich zukünftige Opel Insignia Fahrer noch über weitere Features freuen.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


3 + = sieben

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>